Erneute Konzertabsage wegen Coronaerkrankung im Ensemble!

Das Konzert am 10. Juni findet nicht statt. Die Eintrittskarten können zurückgegeben und erstattet werden.

 

Vibrierende Frühlingsluft und musikalische Harmonie - Zur Kulturstartreihe 2022 in der Domänenburg Aerzen ist das quirlige Damensaxophonquartett Sistergold am Freitag, dem 10. Juni mit dem Programmtitel „Frische Brise“ zu Gast.

 

Sistergold begeistern seit 2009 ihr Publikum mit energiegeladenen Konzerten voller Virtuosität und Charme. In ihrem dritten Abendprogramm „Frische Brise“ fegen die vier Musikerinnen durch die Musikgenres. Lieblingsstücke, ungeahnte Schätzchen, Gassenhauer und Kompositionen, die sie schon immer spielen wollten, werden zu einem kurzweiligen Abend zusammengefügt. Wie von Sistergold gewohnt, elegant und kompetent in der Darbietung, mit überraschenden Arrangements und großer Leidenschaft für die Musik. Eben mit Allem, was dazugehört.

Zu hören gibt es Swingklassiker wie „Lady be good“ und „Route 66“, Ausflüge in die Klassik mit Stücken aus Claude Debussys „Childrens Corner“ und Georg Friedrich Händels „Die Königin von Saba“. Aber auch Musik aus Brasilien, Argentinien und Israel, von Sting und den Blues Brothers gehört diesmal dazu. Eine wilde Mischung, die widerspiegelt was Sistergold auszeichnet.

Vier Berufsmusikerinnen am Saxophon, die mit ihren Persönlichkeiten und unterschiedlichen Charakteren zu einer Einheit verschmelzen  –  in ihrer Musik, in ihrer Energie und mit funkelndem Spaß.

 

Eintritt: 15,- Euro / Einlass: 19:00 Uhr / Beginn 19:30 Uhr

Vorverkauf: Gemeindeverwaltung Aerzen Rufnummer 05154/988-0 und Dewezet Ticketshop Hameln

Corona-Hygieneregeln: Wir setzten weiterhin mit 3G auf Sicherheit. Bitte FFP-2 Maske nicht vergessen!

Die Veranstaltung wird gefördert von der Bürgerstiftung Weserbergland - Annemarie Rein Zustiftung.