Der Kartenvorverkauf bei der Gemeindeverwaltung Aerzen und dem Dewezet-Ticketshop Hameln ist für folgende Kulturveranstaltungen 2019 angelaufen:

Nach erfolgreicher Ausstellung 2016 in der Aerzener Domänenburg stellen sich Jutta Weidig und Jutta Keilberg mit neuen Kunstwerken wieder in der Domänenburg vor.

Von Sonntag, den 8. September bis Sonntag, den 6. Oktober 2019 präsentieren die beiden Aerzenerinnen klassische und moderne Bilder, gemalt entweder

mit Acryl, Öl, Pastellkreide oder als Aquarell. Neue Techniken und neue Darstellungsformen ihrer Kunst werden im tollen Ambiente der Burg präsentiert.

Während Jutta Keilberg das Gegenständliche, was schon fast fotorealistisch ist, bevorzugt, malt Jutta Weidig vorzugsweise modern abstrakt,

um so auch immer die Fantasie des Betrachters anzuregen. Die Freude, die beide beim Malen empfunden haben wird in den ausgestellten Werken sicht- und spürbar.

 

Ausstellungseröffnung:                    Sonntag, 8. September 2019, 11 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung:     jeweils samstags und sonntags von 13 bis 18 Uhr

Der Eintritt frei!

 

Am Freitag, 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr, startet in der Burg ein wahres Kabarett/Comedy-Vergnügen!!

Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen und die Integration endlich abzuschließen meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an und beginnt Öcher Platt zu lernen.

„Was glaub' ich, wer ich bin?!“ ist ein vielschichtiges Kabarett-Comedy Programm, das vor allem Liza Kos' eigene Integration in den Mittelpunkt stellt. Ein Programm, aus dem Auszüge schon in diversen TV-Sendungen zu bewundern waren!

Die Bühne ist Ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt. Denn die kennt Liza zu genüge. Sei es über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihre Wahlheimat Deutschland. Schlagfertig und mit verblüffenden Wendungen spielt die Wahlaachenerin mit ihren drei Identitäten und dem Selbstverständnis der Frau. „Von Minirock und weiße Stiefel tragenden Russinnen, die Wodka trinken, über Türkinnen, die ihren Mann von hinten im Auge behalten, zu mülltrennenden Deutschen, wird jede Nation durch den Kakao gezogen. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste.

Die Veranstaltung wird gefördert von Kendrion (Aerzen) GmbH.

„Kultur auf Tour“ - die Reihe „Kultur in der Domänenburg“ mal wieder auswärts …..

…..am Samstag, den 9. November 2019, 20.00 Uhr, in der Gaststätte „Zum Alten Forsthaus Aerzen“

Nach dem Mega-Erfolg des Vorjahres präsentiert DJ Stollo auch 2019 „im Forsthaus“ die Rock/Pop/Disco-Hits der 70-er und 80-er Jahre.

Mehr Infos sind hier sicher nicht nötig!

Am Freitag, den 22. November 2019 – 19.30 Uhr - geht es in der Domänenburg Aerzen auf eine „Magische Reise.

 

Tauchen Sie mit LA FINESSE ein in die magische Welt der Musik, die mehr sagt als tausend Worte. Sie versteht es wie keine andere Sprache, Emotionen hervorzurufen

und die Seele zu berühren. Sie ist die Sprache des Herzens.

Die Liebe zur Musik zeigt LA FINESSE auch im neuen Konzertprogramm und nimmt das Publikum mit auf eine „Magische Reise“. Das Repertoire, die Magie, die Musik

- alles dazu angetan, zauberhaft zu reisen, nicht nur durch die Welt des Films. Wo endet die Wirklichkeit? Wo beginnt die Fantasie? Diesen Fragen stellt sich

das Streichquartett LA FINESSE und versteht es, nicht nur den Zauber der Musik sprechen zu lassen. Beeindruckend sind die Arrangements, einfallsreich die

Darbietungen der Streicherinnen. Das Publikum wird immer wieder einbezogen mit Momenten, die Magie zum Leben erwecken.

Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit zu verbinden – das ist das musikalische Anliegen des Streichquartetts LA FINESSE.

Die vier Virtuosinnen verstehen es, die Geschichte großer Meister auf ihren Instrumenten neu zu erzählen – traditionsbewusst und modern zugleich. Alle musikalischen

Interpretationen wurden eigens von und für LA FINESSE arrangiert und verleihen dem Quartett seinen unverwechselbaren Sound.

Mit Charme, Können und beeindruckender Livepräsenz begeistert LA FINESSE national wie international seit mehr als fünf Jahren Liebhaber der Genres Klassik, Filmmusik

und Pop gleichermaßen. In Aerzen haben Sie im Jahre 2016 bereits ein viel umjubeltes Gastspiel gegeben.

LA FINESSE - Konzerte und Shows sind spektakuläre Bühnenerlebnisse, getragen von solistischer Virtuosität, einzigartigem Streichquartettsound und modernen Arrangements.

Mal präsentieren sie sich als Sinfonie- oder Filmorchester, mal als Zigeuner- oder sogar als Rockband. Mutig und facettenreich setzen sie das musikalische Erbe großer Komponisten

wie Brahms, Mozart oder Beethoven in einen neuen Kontext und schlagen epochenübergreifend die Brücke bis hin zu Titelmelodien aus Kino und TV – ein emotionales Klangerlebnis der Extraklasse.

 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Volksbank im Wesertal eG.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.