Für die Veranstaltungen der Reihe „Kultur in der Domänenburg Aerzen“ gelten folgende „Corona-Hygienevorschriften“:

 

bis einschließlich Oktober 2021:      3G     (geimpft, genesen, getestet)

ab November 2021:                          2G     (geimpft, genesen)

 

das bedeutet, dass der vollständige Impfnachweis oder das Genesenenzertifikat für den Einlass erforderlich ist !

Ferner nutzen wir die luca-App bzw. führen eine Gästeliste.

Freitag, 6. November 2021     20.00 Uhr

 - Pop/Soul/Funk- & Rockcover                       

LET THE PARTY BEGIN ........& LET´s DANCE

Sie sind SQUEEZE THE MONKEY aus Mannheim und sie haben sich auf Soul-, Funk-, Pop- und Rock-Cover spezialisiert, die gut ins Bein gehen und jedem Spaß machen. Sie sind alle um die 27 Jahre alt, ehemalige Studenten der Popakademie Mannheim und beherrschen ihr Handwerk aus dem Effeff. Jede(r) von ihnen hat langjährige Bühnenerfahrung und ist schon mit vielen unterschiedlichen Projekten aufgetreten.

Den vier herausragenden Musikern um die ausdrucksstarke Sängerin Anne merkt man die Spielfreude bei jeder Show an. Mit mehrstimmigem Gesang, zeitgemäßen Arrangements und einer energiegeladenen Performance reißen sie ihr Publikum zwanglos mit. Dass ausgelassene Stimmung und Tanzen bis zur Ekstase auch jenseits von schunkelnder Bierzeltmanier möglich sind, beweisen Squeeze The Monkey bei jedem Auftritt aufs Neue. Bei aller Fortschrittlichkeit muss das Publikum natürlich nicht auf lange Bewährtes verzichten: Das Repertoire vereint aktuelle Songs und alte Bekannte in überzeugenden Arrangements, die perfekt auf die charismatische Frontfrau zugeschnitten sind.

Die fünf professionellen Musiker von Squeeze the Monkey haben sich während ihres Studiums kennengelernt und leben heute in Mannheim, wo sie im Dunstkreis der Popakademie studieren und arbeiten. In der frisch gekrönten Musikstadt sitzt die Band am Puls der Zeit und schafft es ganz ungezwungen, aus dem leicht angestaubten Genre der Covermusik herauszustechen.

​Eine Randnotiz zum Schluss: Dass Squeeze The Monkey zu 80% aus jungen Frauen besteht, sticht zwar gleich ins Auge, ist aber tatsächlich nur ein gut aussehender Zufall.

 

Der Saal in der Domänenburg wird heute sicher beben………       

 

Die Veranstaltung wird gefördert von Gruse Maschinenbau GmbH & Co.KG.

Vorverkauf: Gemeindeverwaltung Aerzen, Dewezet-Ticketshop Hameln (Eintritt: 15,00 €)

Sonntag, 7. November bis Sonntag, 5. Dezember 2021

 

Kunstwerke  in  Acryl , Öl, MIXED -Media und mehr

Die drei Künstlerinnen aus Detmold bzw. Horn-Bad Meinberg  haben ihre interessanten Werke der unterschiedlichsten Stilrichtungen bereits vielfach ausgestellt – nun sind sie zu Gast in der Domänenburg.

Die Komponenten in den Bildern von Ute Deling sind Form, Farbe, Licht, Raum, Material und Zeit. Sie ist experimentierfreudig, deswegen malt sie ohne festes Konzept.  Vornehmlich nutzt sie Öl auf Leinwand.

Heike Gausmann präsentiert eigene Texturen und Lasuren aus Pigmenten und Acryl. In ihren Werken geht es darum, durch die vielfältigen Mischtöne fast illusionistische Farbräume und Formen zu schaffen.

Das kreatives Tun von Monika Weyher wird durch vielfältigen Maltechniken sichtbar. Daraus entstehen abstrakte Acrylbilder bis hin zur  graphischen digitalen Zeichnung.

Alle drei ausstellende Künstlerinnen – DreiArt - verbindet die Liebe zur Malerei und das Spiel mit verschiedenen Farbklängen. Dennoch hat jede ihre eigenen Stil gefunden, hier verbunden in einer abwechslungsreichen Kunstausstellung.

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:        jeweils samstags/sonntags von 13 bis 18 Uhr

Freitag, 26. November 2021  19.30 Uhr

 

10 Jahre sistergold. Grund genug für das quirlige Damensaxophonquartett, im Jubiläumsjahr ihr brandneues Konzertprogramm „Frische Brise“ zu präsentieren. Lieblingsstücke, ungeahnte Schätzchen und das, was man schon immer spielen wollte, aber nie gemacht hat werden in einem kurzweiligen Abend zusammengefügt. Und dies wie immer charmant und kompetent in der Darbietung, mit überraschenden Arrangements und großer Leidenschaft für die Musik. Eben mit allem, was dazugehört. Und eben so, wie wir sie in Aerzen kennen und schätzen!

Zu hören gibt es Swingklassiker wie „Lady be good“ und „Route 66“, Ausflüge in die Klassik mit Stücken aus Claude Debussys „Childrens Corner“ und Georg Friedrich Händels „Die Königin von Saba“, Musik aus Irland, Brasilien, Argentinien und Israel, aber auch „Sting“ und die „Blues Brothers“ gehören diesmal dazu. Eine wilde Mischung, die widerspiegelt, was sistergold auszeichnet:

Vier Saxophonistinnen, die mit ihren Persönlichkeiten und unterschiedlichen Charakteren zu einer Einheit verschmelzen – in ihrer Musik, in ihrer Energie und dem Spaß, der auch nach 10 Jahren immer noch ungebrochen ist.

 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Sparkasse Hameln-Weserbergland

Vorverkauf: Gemeindeverwaltung Aerzen, Dewezet-Ticketshop Hameln (Eintritt: 15,00 €)