ToneFish und mehr! 3 Bands stehen am Samstag, dem 29. Juni 2019, 19 Uhr, auf der Burgbühne 

                                                                              

Endlich! Das erste große Folk-Festival in der Region, bei uns in Aerzen. Und gleich beim ersten  Mal kann sich das Publikum auf drei echte Kracher freuen.

Den Anfang machen die Schottin Joanna Scott Douglas und ihr Partner Jan Jedding mit wunderbaren Songs. Mit dabei haben sie Gitarre, Bodhran und Joannas einzigartige Stimme.

Es folgen Broom Bezzums, ein englisches Duo der Extraklasse, die mit den Großen der Branche auf der Bühne stehen. Bereits zwei Mal spielten sie im Rahmen der „Schlägermusik“ in Hameln und wurden unter die Top 3 gewählt. Hier sind sie, Mark Bloomer (Gitarre, Bouzouki, Gesang) und Andrew Cadie (Geige, Northumbian Pipe, Gesang), die charmanten Jungs.

Und dann Tone Fish, die seit 6 Jahren die Folk-Szene in Deutschland aufmischen. Mit ihrer ganz eigenen Interpretation von Folkmusik hat die Band letztes Jahr in der Domänenburg abgeräumt. Sie werden ihre neue CD im Gepäck haben, man darf gespannt sein auf Jochen Siepmann (Drums), Jonas Petes (Bass), Michaela Jeretzky (Gesang, Flöten) und Stefan Gliwitzki (Gesang, Gitarre, Bouzouki).

Ein Highlight des Kulturjahres – das Aerzener Folk-Festival! 

Mal was ganz Neues!               Folk-Workshops               Mal was ganz Neues!

Die Musiker bieten verschiedene Workshops an, die am Nachmittag von 14-16 Uhr stattfinden. Anmeldungen bitte bis zum 25.6.2019 unter der Rufnummer 05154/709417 (Domänenburg). Teilnehmergebühr pro Person: 10,00 €.

  1. Gesang
  2. Bodhrán
  3. Gesang in der Gruppe
  4. Gitarre und Gesang
  5. Schlagzeug
  6. Geige

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Hameln-Pyrmont ausgerichtet.

14
Ortsteile
11200
Einwohner
66
Vereine
31855
Postleizahl
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.